FC Palatia Limbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


aktuell
FC Palatia Limbach - SV Thalexweiler 2:4 (1:3)

Auch im 4. Spiel gab es keinen Punktgewinn für die Erste, erneut eine 2:4- Heimniederlage und der letzte Tabellenplatz, diesmal verlor man gegen den SV Thalexweiler. Die Zweite holte die Pflichtpunkte beim 3:0-Sieg bei TuS Wörschweiler.

Beim 2:4 tat sich 1. erneut schwer zu einem geordneten Spielaufbau zu finden. Das 1:0 nach 8 Minuten durch einen von Tim Mohr verwandelten Foulelfmeter gab Hoffnung, dass es endlich zu einem Punktgewinn reichen könnte. Doch wenige Minuten später (15. Min.) ging die Abwehr nicht energisch genug zu Werke, ein gegnerischer Angreifer spazierte durch die Abwehr und konnte einem Mitspieler den Ball auf dem Tablett zum Einschuss servieren. Das 1:2 und 1:3 (29. Und 37. Minute) folgten zwangsläufig, wieder wurde die Limbacher Abwehr ausgespielt, auch weil man den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern konnte.
In der 2. Halbzeit ging man zunächst wieder etwas energischer ins Spiel, es gelangen jedoch wieder keine zwingenden Aktionen, es war kaum ein Torschuss zu verzeichnen. Der 2:3- Anschlusstreffer durch den eingewechselten Christoph Sandmayer nach 53 Minuten gab Hoffnung, eine Mohr-Flanke von rechts drosch er in Torjägermanier in die Maschen. Doch wieder war es ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau, der dem Gegner die Möglichkeit zum 2:4 eröffnete und die dieser auch eiskalt ausnutzte.
Die Zweite gewann beim punkt- und torlosen TuS Wörschweiler. Die 30 Fußballfans in Wörschweiler sahen eine torlose erste Hälfte, ehe die Gäste aus Limbach alles klar machten: Dominik Möllendick netzte in der 67. Minute zur 1:0-Palatia-Führung ein ehe Michael Bach in der 75. Minute das 2:0 erzielte. In der 80. Minute traf Tino Baus zum 3:0-Endstand. Am Ende gewinnt die Reserve des FC Palatia Limbach beim TuS Wörschweiler mit 3:0 und steht mit 10 Punkten weiter ungeschlagen auf Rang drei der Tabelle.

Die Spiele am Wochenende: 1. Mannschaft am Samstag um 17:30 Uhr bei der SG Ballweiler-Wecklingen, die 2. am Sonntag um 15:00 Uhr zuhause gegen den SV Alschbach, die 3. Ist erneut spielfrei. In der Reserveklasse haben nur 8 Vereine gemeldet, sodass die 3. in der Vorrunde nur 7 statt 15 Spiele hat, eine bedenkliche Entwicklung…

****************************************************************************

Die Palatia besitzt nun einen Defibrillator!
Weil ein Defibrillator lebensrettend ist, gibt es heute spezielle Geräte, die auch Laien bedienen können – sogenannte AED (automatisierte externe Defibrillatoren).  Eric Quarz  zeigt Tim Mohr die Anwendung eines solchen Gerätes, das die Palatia mit Unterstützung der Montagsstrahler angeschafft hat, herzlichen Dank dafür an die Montagsstrahler, die AH und die Jugendabteilung, die alle dieses Projekt unterstützt haben ! Trotzdem wollen wir hoffen, das Gerät nie anwenden zu müssen, aber die wichtigste Anschaffung der letzten Zeit ist es !



****************************************************


*****************************************************


Leben retten kann man auch durch folgende Aktion,
die wir unterstützen, bitte mitmachen !!!

 




Besucher unserer Homepage seit dem 1.1.2012

 
Besucherzaehler
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü